Sonntag, 7. Februar 2010

Surfers Paradise

In Surfers Paradise waren wir insgesamt drei Tage lang bis heute Morgen. Viele Backpacker mögen Surfers Paradise nicht besonders, weil es ihnen zu städtisch ist, aber gerade das mochten ich irgendwie, weil es zwar schon irgendwie eine Großstadt war, aber trotzem alles Wichtige total schnell zu erreichen war und vor allem ein schöner Strand (mit gigantischen Wellen! so riesige Wellen habe ich vorher noch nie gesehen) direkt am Zentrum war, quasi wie Westerland nur in groß. Also wir mochten es echt total irgendwie :)
Die drei Tage nutzen wir dann dafür, am Strand zu liegen und zu lesen, in der Stadt zu bummeln, abends mal feiern zu gehen und halt so dies und das, war aber auf jeden Fall 'ne schöne Zeit =)

Jetzt seit heute sind wir also in Byron Bay, unsere erste Stadt in New South Wales und es sieht so aus, als wenn wir hier quasi das gleiche wie in Surfers Paradise tun werden: Strand, Lesen, Bummeln etc. :)

nungut, ich denke ich melde mich dann wieder, wenn wir dann am Mittwoch in Sydney sind.
Bis dahin alles Liebe von der Südhalbkugel :-*

Freitag, 5. Februar 2010

Noosa und Brisbane

nun kommt erstmal ein Kurzbericht ueber die Tage in Noosa und Brisbane. Also den ersten Tag in Noosa haben wir damit verbracht, ein Hostel zu finden und auch dort anzukommen, was wir nach einigem Hin und Her nach ueber 3 Stunden dann auch endlich geschafft haben. Danach nutzten wir den Rest des Tages dafuer, die Stadt ein wenig anzusehen und einzukaufen etc. Am naechsten Tag haben wir dann einen superschoenen Spaziergang durch einen Nationalpark in Noosa gemacht, die ganze Zeit an der Kueste entlang, wo wir dann einige schoene und einsame Buchten gesehen haben und natuerlich auch der beruehmte Sunshine Beach, sowie der Mainbeach von Noosa. Das war auf jeden Fall echt schoen, wovon es auch viele schoene Bilder auf der Fotoseite zu sehen gibt ;)
Am naechsten Tag hatten wir eigentlich vor am Fluss von Noosa spazieren zu gehen, nur leider hat es den gesamten Tag in Stroemen geregnet, sodass wir nur lesen, ins Internet gehen und sowas konnten, was ein bisschen bloed war, aber nunja
Am naechsten Morgen ging es auch schon wieder weiter, in Richtung Brisbane. Leider hatte der Bus morgens 2 Stunden Verspaetung, weil der Norden, wo der Bus her kommt, geflutet war und somit nicht fahren konnten. Nach einigen Stunden kamen wir dann voellig genervt in Brisbane an und hatten dann auch noch ein Hostelzimmer zusammen mit 8 anderen, unordentlichen Leuten, was unsere Laune nicht besserte ;) nungut, dann haben wir erstmal ein bisschen die Stadt angesehen, gekocht und abends Franzi und Urs nochmal im Pub getroffen, was unsere Laune natuerlich wieder zum Hoehepunkt brachte :)
Am Tag danach hatten wir dann eine Free Walking Tour zu allen wichtigen Sehenswuerdigkeiten in Brisbane, die wirklich gut war. und so hatten wir in 3-4 Stunden das Wichtigste gesehen und ich kann wirklich sagen, dass Brisbane schoen ist =)
Am dritten und letzten Tag sind wir dann nur ein bisschen rumgebummelt hier und da, waren noch auf einem Markt, wo wir abstruse, aber verdammt leckere Obstsorten probieren konnten und das wars eigentlich auch schon. Achja, wir haben noch Ioni und Lara, zwei von Kathis besten Freundinnen getroffen, was fuer sie natuerlich echt geil war :)
Naja, seit gestern sind wir nun in Surfers Paradise, war uns auch total gut gefaellt. Hier bleiben wir noch bis Sonntag und dann geht es nach Byron Bay.
Ich melde mich dann wieder, um davon zu berichten :)

Lea :-*